Der Günter Rohrbach Filmpreis

Der Günter Rohrbach Filmpreis zeichnet seit 2011 deutschsprachige Kino- oder Fernsehfilme von mindestens 80 Minuten aus, 
die sich inhaltlich mit dem Thema „Arbeitswelt und Gesellschaft“ auseinandersetzen. Verliehen wird der Preis von der 2017 gegründeten
Günter Rohrbach Filmpreis Stiftung zusammen mit der Kreisstadt Neunkirchen.

Die Ausschreibung für den elften Günter Rohrbach Filmpreis ist gestartet.  Deutschsprachige Spielfilme (min. 80 min.) können bis 23. Juli 2021 eingereicht werden.

Verliehen wird der Filmpreis von der gleichnamigen Günter Rohrbach Filmpreis Stiftung. Gründer sind Jürgen Fried und Günter Rohrbach.

Der Hauptpreis ist mit 10.000 € dotiert.
Daneben wird ein Darstellerpreis sowie 3 Sonderpreise vergeben.

Prof. Dr. Günter Rohrbach zählt zu den erfolgreichsten Filmproduzenten Deutschlands und wurde 1928 in Neunkirchen geboren.
Aus allen Einreichungen wählt unsere Vorjury die Finalisten aus.

Die Preisträger werden durch die hochkarätig besetzte Jury bestimmt.
News & Pressemeldungen rund um den Filmpreis und die Stiftung finden Sie hier. Unser Blog gibt regelmäßig Einblicke in die Filmszene.

Wir danken:

Dem Filmpreis-Trägerverein e.V.
Vorsitzender Dr. Gerd Bauer

Der Kreisstadt Neunkirchen
OB Jörg Aumann
Cornelia Feld
Nico Schneider
Unseren Partnern:
Dem Saarländischer Rundfunk
Intendant Prof. Thomas Kleist

Der Saarland Medien GmbH
Geschäftsführerin Ruth Meyer
Unseren Unterstützern:
Dem Ministerpräsident des Saarlandes
Tobias Hans

Der Sparkasse Neunkirchen

Der Firma Dr. Theiss Naturwaren GmbH
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image